Schwarzgelbe Woche – KW 34

Immer am Freitag vor dem neuen Spieltag schaue ich hier auf die schwarzgelbe Woche zurück und auf das, was seit dem letzten Spiel so los war.

Kurze Vorbemerkung: Den heutigen Wochenrückblick wollte ich in Ruhe am gestrigen Abend während des Spiels (bzw. in der Halbzeitpause) des BVB gegen Odds BK schreiben. Und dann stand es plötzlich 0:3. Ich weiß nicht, ob ich die Wut über den gestrigen schlicht unterirdischen Auftritt des BVB aus diesem Post heraushalten kann, ich gebe jedenfalls mein Bestes.

Sprechen wir doch zunächst einmal über den Bundesliga-Auftakt am Samstag. 4:0 gegen Gladbach – das war einfach ein wunderschön anzusehendes Spiel. Vielleicht hat sich die Mannschaft damit die Messlatte selbst ein bisschen zu hoch gelegt. Ganz sicher haben Spiel und Ergebnis dem Hype um Tuchel und den Neu-Beginn beim BVB nicht gut getan. Natürlich stellt sich die Frage, war der BVB so gut oder war Gladbach einfach so schlecht, die ich nach dem Lesen des Spielverlagerung.de-Artikels mit „ein bisschen von beidem“ beantworten möchte. (Ihr kennt doch alle Spielverlagerung.de, oder? Wenn nicht: Geht auf deren Seite und lest! Ich bin absolut kein Taktik-Experte und verstehe überhaupt längst nicht alles, aber ich verstehe jedes Mal ein wenig mehr.)

BVB_139_15.08.15_Gladbach_RN-dpa© RN/dpa

Es war jedenfalls ein schönes Spiel, eins das unglaublich viel Spaß und Lust auf die neue Saison gemacht hat. Sicherlich sollte man das nicht zu hoch hängen und nicht als Maßstab für alle kommenden Spiele nehmen, aber man darf sich auch einfach mal dran erfreuen.

Die Amas haben leider ihr Spiel am Wochenende erneut verloren. Einen Elfer bekommen, verschossen und nur wenige Sekunden später verwandelte Viktoria Köln einen ihnen zugesprochenen Elfmeter. Das Spiel ging 0:1 aus, der BVB steht aktuell nach dem dritten Spieltag auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

Das Transfer-Fenster ist leider noch immer nicht geschlossen und es häufen sich Abwanderungs-Gerüchte um Kuba. Er war verletzt, ist jetzt aber schon seit einigen Tagen wieder im Training, ist ganz normal im Mannschafts-Training  dabei, war aber in keinem der letzten Spiele überhaupt im Kader. Wenn es einen Spieler gibt, den ich absolut und auf gar keinen Fall gehen sehen möchte, dann ist es Kuba. Nein, nein, nein. Kuba muss bleiben.

Blaszczykowski_8_18.08.15_RN-DeFodi© RN/DeFodi

Kurzer Blick zur Verletzten-Front: Neven Subotic ist wieder im Training, Erik Durm ist in der Reha. Genauere Informationen zu seiner Verletzung gibt es leider nicht. Neu zu den Verletzten hinzugestoßen ist Lukasz Piszczek, wohl mit einer Verletzung an der Hüfte. Hoffen wir, dass es nichts allzu schlimmes ist – zu Piszu und Hüfte gibt’s ja auch eine eher nicht so schöne Geschichte.

Und dann also zum gestrigen Spiel. Puh. Ich weiß ehrlich nicht, wann ich das letzte Mal so wütend vor dem Fernseher saß bei einem BVB-Spiel. Und dabei war gar nicht in erster Linie entscheidend, dass es hier um den Einzug in die Europa League ging, um „20 Millionen Euro“, wie Herr Bartels zu vermelden wusste, oder darum, dass man hier einen (vermeintlich) kleinen Gegner vor der Brust hatte  und von dem man dann mal eben so 3 Tore kassierte. Das kann passieren. Aber der Auftritt des BVB, unabhängig von Kunstrasen oder anderen Schein-Entschuldigungen, war in der ersten Hälfte, mindestens in den ersten 20, 30 Minuten einfach unterirdisch. Punkt. Lustlos, ohne Leidenschaft und Einsatz. Ich will nicht ausschließen, dass es vor allem wegen des direkten Vergleichs mit dem Spiel am Samstag gestern so furchtbar wirkte, aber auch wenn ich mich bemühe, objektiv zu sein, dann war das gestern schlechter und peinlicher und wütender-machender als das Spiel gegen Bochum in der Vorbereitung oder die beiden „nicht so guten“ Halbzeiten, die es in den Spielen gegen den Wolfsberger AC gab.

Die 2. Halbzeit war dann deutlich besser, sicherlich auch, weil Odds BK nachgelassen hat, aber auch der Auftritt, die Körpersprache des BVB war viel überzeugender, die Jungs sind plötzlich wieder selbstbewusster aufgetreten, in die Zweikämpfe gegangen und haben gute Bewegungen in der Offensive gezeigt. 4 Tore geschossen, es hätten noch mehr werden können – und ja: Das beweist natürlich Moral und Charakter und vielleicht hätten wir das Spiel im letzten Herbst wirklich verloren und nicht mehr gedreht bekommen. Die 2. Halbzeit hat Spaß gemacht und mich ein wenig versöhnlicher gestimmt, aber den Schock über die erste halbe Stunde habe ich dennoch noch nicht ganz überwunden.

BVB_142_20.08.15_Odds_BVB© Borussia Dortmund

Diese Woche hatte dann doch ziemlich viel zu bieten: Ein wirklich schönes, begeisterndes Fußballspiel am Samstag und ein zumindest stellenweise gruseliges gestern. Ich hoffe, dass wir damit zumindest nach unten hin das Extrem schon ausgeschöpft haben. Ich gehöre sicherlich nicht zu denjenigen, die erwarten, dass jetzt unter Tuchel alles sofort läuft wie geschmiert. Ich habe auch kein (oder sagen wir, kein so großes) Problem mit Gegentoren oder sogar Niederlagen – wenn ich sehe, dass die Mannschaft alles in ihrer Kraft stehende tut und kämpft bis zum Umfallen. Das war eben gestern nicht der Fall und das war es, was mich so wütend gemacht hat und da tröstet auch der Sieg am Ende nicht ganz drüber hinweg.

Wer mal wirklich etwas zu lachen haben will, sollte sich die Twitter-Accounts vom Wolfsberger AC und Odds BK anschauen. Da wird, im Dreieck noch mit dem BVB, fleißig hin- und hergetwittert und gute Tipps verteilt – die allerdings Odds gestern am Ende auch nur bedingt geholfen haben. (Einfach auf die Mentions in dem hier folgenden Tweet klicken):

Hoffen wir einfach mal, dass wir gegen Ingolstadt wieder die schöne Seite des BVB-Spiels zu sehen bekommen. Ich jedenfalls bin sehr gespannt, wie sich das Team am Sonntag präsentieren wird, und freue mich auf das Spiel – auch wenn’s am Sonntag ist. Trotzdem ein schönes, schwarzgelbes Wochenende euch allen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s